Attraktiver Marktplatz / Nachhaltige Kirmes

CDU im aktuellen Gespräch

Manuela Mewes, Stellv. CDU-Fraktionsvorsitzende:

Wenn wir nachhaltig handeln, wird unsere Stadt zukunftsfähig sein. Nachhaltigkeit lebt aus den drei Säulen Soziales, Ökologie und Ökonomie – keine dieser Säulen trägt ohne die anderen, so müssen und können wir alle an jeder Säule bauen. Das Herz der Stadt, unser Marktplatz, ist gleichermaßen Aufenthalts-, wie Verkehrsraum. Vielfältige Gastronomie lädt zum Verweilen ein, zugleich verbindet der Marktplatz die ihn umgebenden Straßen und Plätze miteinander. Der Marktplatz muss also für alle Soesterinnen und Soester gut passierbar sein, bzw. werden, völlig unabhängig davon, wie gut und sicher sie zu Fuß oder auf andere Art unterwegs sind. Die gut frequentierte Markt-Außen-Gastronomie spiegelt Zufriedenheit mit der Atmosphäre unseres Marktplatzes. Diese durch weitere Bäume, Bänke, Gestaltung mit Kunst oder anderes auf Dauer weiter zu entwickeln, ist erstrebenswert. Geschick und Fingerspitzengefühl sind gefordert, wenn es gilt neue Gestaltung mit dem liebsten Kind der Soester - unserer Kirmes - unter einen Hut zu bringen. Das wird uns gelingen. In konsequenten Schritten werden wir unsere Stadtfeste und Veranstaltungen und damit auch die Kirmes nachhaltiger, insbesondere umweltfreundlicher machen. LED-Beleuchtung, Pfandsysteme statt Wegwerfgeschirr und der Verzicht auf Wegwerf-Dekoration gehören dazu. Weitere Ansätze werden sich zeigen, wenn wir die diesjährige Kirmes auch mit Blick auf Weiterentwicklungspotential feiern.

Nach oben